Chronik – 25 Jahre frisch gepresst

2015 – frisch gepresst spielt nun auch unplugged

Aufgrund einer Verletzung des Keyboarders Martin Ende 2014, muss der Eröffnungs-Gig im Januar in der Musikhalle Portstrasse leider ausfallen. Dieser wird allerdings Ende November nachgeholt.

Im Februar erfolgt nun die Premiere: frisch gepresst spielen nun auch unplugged.

1.Station des neuen Konzepts ist das „Marktweib“ in Oberursel. Danach folgen im Februar das „Null Zwo“ in Bad Homburg, im Mai das „Macondo“ in Oberursel, im August nochmal beim Frühschoppen das „Null Zwo“ in Bad Homburg, im September der „Ratskeller“ in Oberursel (als Open Air), im November das „Musikbistro bei Costa“ in Friedberg und schließlich am 21.November die Musikhalle Portstrasse“. Hier spielen sie akustisch als Opener beim „Benefizfestival zugunsten der Geflüchteten“. Zum Abschluß erfolgt am 27.November das nachgeholte Konzert mit großem Equipment. Insgesamt ein aktives Jahr.

Frisch gepresst begeistern ebenso ausgestöpselt, wie eingestöpselt.

Nächstes Jahr wird frisch gepresst 25 Jahre alt. Ein Grund wieder mal zu feiern, denkt die Band.

Konzerttermin soll der 22. April 2016 im „Forum“ in Köppern (Friedrichsdorf) werden.

Wer frisch gepresst kennt weiß, dass dies kein normales Konzert werden wird. Die Planungen hierzu laufen auf Hochtouren. Lasst euch überraschen...

2013 & 2014 – 2 etwas ruhigere Jahre

Wie gewohnt eröffnen frisch gepresst die Saison 2013 im Januar wieder im„Orscheler Wohnzimmer“ und auch diesmal war es wieder ein klasse Abend mit super Stimmung.

Insgesamt 2 etwas ruhigere Jahre, dafür aber spielt die Band ab jetzt im Juli beim Hugenottenmarkt in Friedrichsdorf auf der Hauptbühne. Auf dem viel größeren Landgrafenplatz können jetzt noch mehr Leute ihre Musik hören und genießen.

2014 schneiden frisch gepresst ihr Konzert im „Forum“ in Köppern mit und planen eine „Live-CD“.

Außerdem laufen Überlegungen und Planungen, ob die Band nicht auch ihre Musik unplugged umsetzen kann. Dadurch wären sie in der Lage, auch in kleineren Kneipen zu spielen.

Erste Proben finden im 2. Halbjahr statt, das Ganze nimmt Formen an uns soll nun 2015 live umgesetzt werden.

2012 – Neues Logo

Mit leicht verändertem Programm geht es in die neue Saison, die wie gewohnt im „Orscheler Wohnzimmer“ (Musikhalle Portstrasse) beginnt. Die Athmosphäre in diesem schnuckeligen kleinen Club verleiht der Band immer wieder Gänsehaut. Achtung: Suchtgefahr !

Stillstand bedeutet bekanntlich Rückschritt. Und da sich frisch gepresst permanent verändern, bzw. verbessern wollen, begeben sie sich auf die Suche nach kreativen Köpfen und werden fündig.

Kristin übernimmt die Kreativabteilung der Band und entwickelt mit ihr zusammen ein neues Band-Logo. Dieses entsteht im Stil einer Schallplatte (Vinyl), was den Zeitgeist dieser Musik exakt wiedergibt.

Dazu werden neue T-shirts und Taschen entworfen und seitdem bei den Konzerten angeboten.

Das zweite neue Familienmitglied heißt Lutz und kümmert sich um das Booking und die tollen Fotos, die er bei den Gigs macht und auf der Homepage einstellt.

Frisch gepresst passen sich dem medialen Zeitgeist an und gehen online auf Facebook.

Auch hier kümmert sich Lutz liebevoll um das Erstellen von Veranstaltungen und Texten rund um deren Hobby. Die ersten 100 Likes werden erreicht ;-) 

2011 – frisch gepresst feiern 20. Geburtstag !!!

Gegründet 1991, wollen frisch gepresst dieses Jubiläum natürlich mit ihren Fans feiern. Die Band hat dafür mit der Freiwilligen Feuerwehr Oberstedten ein Feuerwerk abgebrannt, das sie so schnell nicht vergessen wird. Vielen Dank an die zahlreichen Fans, dass sie mit frisch gepresst diese geile Party gefeiert haben. Es hat einen riesigen Spaß gemacht.

Es folgt eine sehr schöne Open-Air Saison mit Auftritten wieder in Wiesbaden (Wilhelmstraßenfest), Frankfurt (Grüneburgwegfest), Friedrichsdorf (Hugenottenmarkt) und 2 Gigs beim Hessentag in Oberursel.

Die 2. Jahreshälfte wird genutzt, um weiter am Programm zu arbeiten. Etliche neue Stücke u.a. von Peter Gabriel, Manfred Mann und ein Pink Floyd Medley sind in Vorbereitung.

Die Planungen für Gigs in 2012 laufen auf Hochtouren. Es wird bereits im Januar losgehen...

2010 – Neuer Bassist

2010 war DAS Jahr der Open-Air Gigs. Es ging unter anderem nach Wiesbaden zum Wilhelmstraßenfest, nach Frankfurt zum Berger Straßenfest und nach Hofheim (Taunus) zum American Bike & Car Festival.

Insgesamt hat 2010 musikalisch sehr viel Spaß gemacht. Es wurde weiter am Programm gefeilt, neue Titel einstudiert und ganz wichtig: frisch gepresst haben sich vermehrt !

Ein "altes" Gesicht aus den Anfängen der Band ist zurück. Marek Stasek am Bass soll frisch gepresst weiter verstärken und die markanten Bassläufe zu dieser ausdrucksstarken Musik beisteuern.

Welcome back Marek !

2009 – Progressive-Tour mit 'x-it' und ADAC-Zürich-24h-Rennen

Die "kleine" Progressive-Tour zusammen mit x-it führt beide Bands in 5 Konzerten von November 2008 bis April 2009 durch Südhessen bis ins "Colos-Saal" in Aschaffenburg (Unterfranken).

Zu den traditionellen Gigs auf dem Brunnenfest in Oberursel und Hugenottenmarkt in Friedrichsdorf spielen frisch gepresst auch auf einigen Festivals mit Bands der "Hessen Rockt" - Gemeinde.

Höhepunkt war sicherlich das "ADAC-Zürich-24h-Rennen" auf dem Nürburgring. Unvergesslich!

2008 – Hessen Rockt

frisch gepresst spielt sich unter die besten 4 von 121 teilnehmenden Bands und zeigt auch im Finale am 15. März, dass sie mit ihrer progressiv-orientierten Darbietung musikalisch zu den Gewinnern von Hessen Rockt 2008 gehört.

Am Ende des Jahres führt eine einmalige Hessen Rockt-Connection mit der Gruppe X-it zur X-presst-Tour 2008/2009.

2007 – Bewerbung bei 'Hessen Rockt'

zollt das zeitaufwändigen Projekts des vergangen Jahres seinen Tribut. Aufgeschobene berufliche und private Verpflichtungen der Mitglieder schränken die Möglichkeiten der Band ein. Trotzdem arbeitet die Band konsequent weiter an ihrem Repertoire. 

Die Band bewirbt sich am Ende des Jahres beim Bandwettbewerb "Hessen rockt" und kommt in die Live-Runde.

2005 bis 2006 – Benefizkonzert anlässlich des 15-jährigen Bandbestehens

Anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens beschließt die Band ein großes Benefizkonzert zu organisieren. Die aufwändigen Vorbereitungen für dieses Ereignis nehmen ein ganzes Jahr in Anspruch.

Am 3.11.2006 findet dann schließlich in der Stadthalle Oberursel ein gigantisches Konzert statt. Mit einer professionellen Bühnen- und Lasershow sowie Special-Effekten und musikalischer Mitwirkung eines 20-köpfigen Chors wird die Veranstaltung als spektakuläres Gesamtkunstwerk inszeniert. Der Erlös des Veranstaltung geht an den Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V..

Bilder von diesem Ereignis findet Ihr in unsere Bilder Galerie.

2004 – aus Former FG wird wieder frisch gepresst

 

Im Februar präsentiert sich die Band mit neuer musikalischer Ausrichtung im Wehrheimer Zauberkessel. Aus Former FG wird wieder frisch gepresst.

 

2003 – Neuer Drummer

Nach einer kurzen experimentellen Phase begibt sich die Band auf Schlagzeuger-Suche.

Das Drum-Casting entscheidet Dieter Nellinger für sich. Frisch Gepresst ist wieder vollzählig.

Musikalisch verabschiedet man sich endgültig von alten Party-Cover-Stücken und nimmt immer mehr anspruchsvolle, progressiv-orientierte Rockstücke von Genesis, Spock's Beard bis Supertramp ins Programm.

 

 

2002 – Former FG

Neuer Name, neues Programm: frisch gepresst heißt jetzt 'Former FG'.

Mit Mirams Leadstimme stehen nun auch Stücke von Alanis Morissette und Melissa Etheridge auf dem Programm.

Ende des Jahres verlässt Miriam die Band, das Quartett muss sich musikalisch wieder neu orientieren.

2001 – Schlagzeuger Olaf Kremer verlässt die Band

2001 steht im Zeichen tiefgreifender Veränderung.

Gründungsmitglied und Schlagzeuger Olaf Kremer verlässt die Band. Miriam Lisé, ebenfalls eine Darstellerin aus dem Musical Todsicher, übernimmt den Lead-Gesang, Heiko Himmelhuber wechselt ans Schlagzeug.

frisch gepresst tritt einige Male unplugged auf.

1998 – Das Programm wir anspruchsvoller

Katrin Pochanke verlässt die Band. Die Musiker beschließen, künftig wieder mehr Coversongs ins Programm zu nehmen. Schrittweise sollen jedoch die alten, als 'Partykracher' bekannten Nummern gegen musikalisch anspruchsvollere Stücke ausgetauscht werden.

 

1997 – 6jähriges Bandjubiläum

frisch gepresst feiert 6-jähriges Bandjubiläum. Der jährliche Auftritt "Rock im Spritzenhaus" wird zum Highlight. Viele Gastmusiker, unter anderem ein nur für diesen Anlass zusammengestellter Blässersatz wirken an der großen Jubiläumsveranstaltung mit.

Musikalisch experimentiert die Band danach mit neuen Eigenkompositionen und verbringt einen Großteil der Zeit im Proberaum. Die Songs finden jedoch nie den Weg auf die Bühne.

1996 – Musical Projekt mit der Humbold Schule Bad Homburg

ist das bis dahin erfolgreichste Jahr. Mit vielen Auftritten, darunter auch zwei Konzerten in Österreich, macht frisch gepresst über die Region hinaus auf sich aufmerksam.

Für Aufmerksamkeit sorgt eine Kooperation mit der Musical AG der Humboldt Schule in Bad Homburg für das Musical Todsicher. Uraufführung des Musicals am 10.06.1996 in der Humboldt-Schule. frisch gepresst tritt bei diesem Projekt unter dem Namen 'Donkey's'cream' auf und komponiert fast die gesamte Musik zum Musical.

Der überwältigende Erfolg der insgesamt vier Aufführungen führt zur Produktion einer begleitenden Musik-CD. Aufgrund der starken Nachfrage kommt es im Herbst zu zwei ausverkauften Zusatzkonzerten in der Oberurseler Stadthalle. 'Todischer' wird in darauffolgendem Jahr von einer Schule in Bad Kreuznach gecovert.

Katrin Pochanke, die Hauptdarstellerin aus dem Musical, tritt nun regelmäßig als Sängerin auf frisch gepresst-Konzerten auf.

1995 – Heiko Himmelhuber übernimmt den Bass

Kress beendet seine Musikerkarriere bei frisch gepresst. Die Bandmitglieder – vor allem Heiko Himmelhuber – übernehmen ab jetzt den Basspart im Musikprogramm.

1994 – erste Eigenkompositionen

1994 arbeitet man verstärkt an Eigenkompositionen, die schließlich ein Drittel des Programms ausmachen.

1993 – Wechsel am Bass

verlässt Bassist und Gründungsmitglied Helge die Band.

Marek Stasek übernimmt übergangsweise den Bass, bis Matthias Kress fest ins Team folgt.

1992 – Verstärkung durch Keyboard

frisch gepresst schreibt und spielt erste eigene Songs.

Keyboarder Michael Gab verstärkt die Band.

Nach einem Jahr übernimmt Martin Leyh die Tasten.

1991 – frisch gepresst formiert sich ...

Mit einem Engagement auf dem Oberurseler Brunnenfest steht der erste große öffentliche Auftritt an. Aus dem Duo und befreundeten Musikern formiert sich die Rock-Band frisch gepresst.

Zur Urbesetzung gehören neben Heiko Himmelhuber und Andreas Egner der Gitarrist und Sänger Jochen Hundhausen, Schlagzeuger Olaf Kremer, Sänger Stephan Möckel und Bassist Helge.

Dem erfolgreichen Auftritt folgen im gleichen Jahr einige weitere Engagements, unter anderem auf dem Bad Homburger Laternenfest sowie 'Rock im Oberurseler Spritzenhaus' und dem traditionellen Oktoberfest der Feuerwehr Oberursel.

Musikalisch spielt die Band hauptsächlich Top40-Cover von Westernhagen, über klassische Rock'n Roll-Nummern bis U2.

1989 bis 1991

Heiko Himmelhuber (Gesang) und Andreas Egner (Gitarre) treten mit einem kleinen Live-Programm verschiedener Cover-Titel auf privaten Festen und Feiern auf.

Aktuelles

Unsere erste Live CD ist da!

Aufgenommen 2014 bei unserem Konzert im Forum Friedrichsdorf, haben wir es nach zwei Jahren geschafft unser CD fertig zu stellen.

Nach dem wir die Aufnahmen das erste mal gehört haben, begann der...

[mehr erfahren]


Kaum hat das Jubel-Jahr angefangen ...

... gibts die erste Überraschung :-)

Unsere neue Internet Seite ist fertig.

Wir haben etwas aufgeräumt. Aber alles Wichtige ist weiter zu finden. Die Seite lässt sich darüber hinaus viel besser...

[mehr erfahren]